Rostbratwürste aus dem Smoker

Heute Abend habe ich Rostbratwürste im Smoker gemacht. Die Würste waren ca. 1 Stunde bei um die 180°C im Garraum.

Hatte zuletzt den Smoker nur mit Buchenholz eingeheizt. Diesmal habe ich Kohlebriketts (Weber Grillbrikets) in der Sidefirebox verwendet (Ja, für eine Stunde zwar etwas übertrieben, aber ich wollte mal ausprobieren, wie es dann mit der Temperaturregelung aussieht.). Ich muss sagen durch die Kohlebriketts bleibt die Temperatur etwas gleichmäßiger, musste aber um die 180°C zu halten trotzdem wie auch mit dem Holz so ca. alle 15 Minuten einen kleinen Holzscheit nachlegen. Verwendet hatte ich ca. einen 3/4 Anzündkamin mit Kohle und habe dann jeweils zwei Holzscheite mit ca. 20cm Länge und ca. 4cm x 4cm Breite und Höhe aufgelegt (Das schöne ist, dass ich das Buchenholz in der Größe kostenlos bekomme. Nix schneiden, scheiten, usw., nur trocknen lassen 😉 )

Das Rezept dazu selber ist recht einfach.

Zutaten

Rostbratwürste

Zubereitung

  1. Den Smoker auf 180°C anheizen.
  2. Die Rostbratwürste auflegen und ca. 1 Stunde, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, in der Garkammer smoken. (ich hatte recht dicke Würste, die hätten ruhig noch 15-30 Minuten mehr vertragen). Wenn die Würste aufplatzen ist das nicht schlimm.