3-2-0,5 Ribs vom Smoker

Nachdem ich zu Beginn nur „kurze Sachen“ auf dem Smoker gemacht habe, habe ich mich nun an Spare Ribs gewagt.

Eigentlich sollten es Spare Ribs nach der 3-2-1 Methode sein. D.h. 3 Stunden so im Smoker, dann 2 Stunden gedämpft und dann nochmal 1 Stunde so in die Garkammer und mit Barbecue-Soße glaciert. Da ich aber dann am Ende kurz weg musste, wurde aus der letzten Stunde nur 1/2 Stunde und die Ribs kamen zum warmhalten noch in Alufolie eingeschlagen in den Räucherturm des Smokers.

Gemacht habe ich 2 Leitern Spare Ribs mit je einem Kilo. Diese habe ich 16 Stunde mit dem Magic Dust Dry Rub nach dem Rezept von „Klaus grillt“ mariniert und so dicht in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank gehabt. Zuvor natürlich noch von der Silberhaut befreit.

Der Smoker wurde auf 110 Grad eingeheizt. Diesmal habe ich die Greek Fire Kohle ausprobiert und dort immer wieder mal Buchenholz aufgelegt. Ich muss sagen, dass ich die Greek Fire Kohle echt gut finde. Hat lange gehalten und Stücke die am Ende noch übrig sind, können problemlos in Wasser gelöscht und nach dem Trocknen wiederverwendet werden.

Die Ribs kamen dann wie schon gesagt für 3 Stunden so in die Garkammer. Nach den 3 Stunden war dann Dämpfen angesagt. Hierzu habe ich die Spare Ribs in eine Ofenschale mit Gitter gelegt. unter das Gitter kam ca. 1/2 Liter Apfelsaft und dann das Ganze mit Alufolie eingepackt. Das Ganze wieder bei ca. 120 Grad für 2 Stunden in den Smoker.

Nach dem Dämpfen war die Spare Ribs schon so weich, dass mit gleich ein Knochen weggefallen ist. Die Ribs kamen wieder aus der Schale so in die Garkammer und wurden mit Barbecue-Soße glaciert. Verwendet habe ich die Stubb’s Original Bar-B-Q Sauce. So lagen dann die Ribs nochmal für 1/2 Stunde in der Garkammer (eigentlich sollte es 1 Stunde sein, war aber ok so).

Danach die Spare Rips noch in Alufolie ca. 3/4 Stunde im Räucherturm (ca. 60 Grad) ruhen lassen. Ich muss sagen, so gute Spare Ribs hatte ich zuvor noch nie gehabt 😉

 

Zutaten

Spare Ribs

Magic Dust nach „Klaus grillt“

BBQ-Soße (Stubb’s Original Bar-B-Q Sauce)

1/2l Apfelsaft

Zubereitung

  1. Die Spare Ribs von der Silberhaut befreien
  2. Die Ribs reichlich mit dem Dry Rub einreiben und dicht in Frischhaltefolie einwickeln. Dann für 12-24 Stunden in den Kühlschrank.
  3. Den Smoker auf ca. 110 Grad vorheizen. Währenddessen die Spare Ribs aus dem Kühlschrank holen und aus der Folie wickeln.
  4. Die Spare Ribs kommen nun in die Garkammer.
  5. Nach drei Stunden die Ribs in eine mit dem Apfelsaft gefüllte Schale legen, so dass sie nicht direkt im Saft liegen und mit Alufolie geschlossen für 2 Stunden in die Garkammer (hier darf die Temperatur gerne 120 Grad sein) zum Dämpfen
  6. Nach dem Dämpfen die Spare Ribs wieder so in die Garkammer legen und mit der BBQ-Soße glacieren. Eigentlich noch für 1 Stunde und dabei noch 1-2 mal nachglacieren. Aber einmal glaciert und für nur 1/2 Stunde reicht auch.
  7. Die Spare Ribs in Alufolie noch kurz ruhen lassen und dann genießen.